Primarschule Hochfelden
 
select
 

Freifächer

Flötenunterricht

Eine Langzeitstudie in den 90er Jahren hat ergeben, dass das Erlernen eines Musikinstruments bei Kindern zu einer Steigerung der Intelligenz ‒ besonders des räumlichen Vorstellungsvermögens ‒, der geistigen Aufnahmefähigkeit, der Friedfertigkeit und des Selbstwertgefühls führen soll.

Neu organisiert durch die Musikschule Zürcher Unterland (MSZU)

Unsere Flötenlehrerin, Ruth Oertli, wurde auf Ende Schuljahr 2016/17 pensioniert. Ruth Oertli war von der Musikschule Zürcher Unterland (MSZU) angestellt und sie hat, im Namen der Primarschule Hochfelden, den Flötenunterricht bei uns an der Schule erteilt.

Bis auf den Elternbeitrag von Fr 190.00 wurde dieser Unterricht gänzlich von der Primarschule Hochfelden subventioniert. Die Primarschule ist gezwungen, alle Leistungen laufend zu überprüfen und diese Massnahmen haben dieses Jahr den Flötenunterricht getroffen. Die Kosten, die bisher zum grossen Teil von der Primarschule übernommen wurden, werden nun neu zu einem höheren Anteil auf die Eltern abgewälzt.

Die neue Ausschreibung für den Flötenunterricht, als regulärer Unterricht der MSZU, hat direkt mit dieser Kostenumwälzung zu tun.

Die Primarschule Hochfelden wird den Flötenunterricht zu ca. 52% subventionieren. Den Rest von ca. 48% übernehmen die Eltern. Dies entspricht der gleichen Vorgehensweise wie bei jedem anderen Musikunterricht der MSZU.

Die Schulpflege ist sich bewusst, dass dies für den Kleingruppenunterricht eine massive Erhöhung darstellt. Ziel des Flötenunterrichts ist, dass die Kinder in grösseren Gruppen, als wie bisher nur mit 3 Kindern, unterrichtet werden. Das verringert auch die Kosten für den einzelnen Schüler.

Die MSZU wird den Flötenunterricht in den kommenden Jahren komplett neu ausrichten und in eine neue Form des frühmusikalischen Unterrichts übergehen, wo der herkömmliche Flötenunterricht, als Einstieg in den Musikunterricht, nur noch eine geringe Bedeutung hat. Diese zukünftige Ausrichtung hat die Primarschule zum Anlass genommen, bereits im neuen Schuljahr 2017/18 den Unterricht gänzlich an die MSZU zu übergeben.